Entries tagged as service

Fossils Reparaturservice

Lang ist's her mit meinem letzten Eintrag und zwischenzeitlich war das Blog (oder der Blog? Ich lern's nicht mehr) auch mal gar nicht erreichbar. Was auch immer da im Hintergrund beim Anbieter passiert war.

Nun, aber ich habe doch mal wieder etwas zu schreiben - eine Sache von vielen; ich war nur - zu bequem.  :-)

Im März diesen Jahres kaufte ich mir tatsächlich mal wieder eine Smart Watch. Die zweite nach der SONY Smartwatch 2. Diesmal eine Fossil Explorist der 3. Generation. Ich dachte mir: "Komm, da hat sich in der Zwischenzeit sicherlich einiges getan und jetzt kann man die Dinger auch mal nutzen.". Aber: Fehlanzeige. Ich schrieb aber, glaube ich, schonmal drüber.

Wie auch immer. Jedenfalls machte die Uhr im September Zicken und ließ sich immer schlechter laden, bis es irgendwann gar nicht mehr möglich war. Mein Verdacht lag erst beim Ladekabel, dann bei den Kontakten und zum Schluss beim Mondstand. Bald war aber der Grund sichtbar, denn der Boden der Uhr fiel einfach aus dem Gehäuse und wurde nur noch durch ein dünnes Kabel gehalten. Hm....klasse Qualität. Also den Kundenservice kontaktiert. Ich erhielt sofort eine E-Mail als Antwort auf meine, in der Stand, dass man das ganze prüfen würde. Ok, prüfen, in Ordnung. Das Prüfen dauerte aber über eine Woche und ich erhielt keine Info. Dann irgendwann aber kam eine erneute Mail mit einem Retouren-Etikett und einem Link zum Verfolgen meines Auftrags. Klasse.

Ich solle die Uhr vor dem Versand zurücksetzen. Lustig, wenn sie nicht mehr funktioniert. Also gut verpackt und verschickt. Der DHL-Paket-Tracker hielt mich über den Lieferstatus auf dem Laufenden und teilte mir mit, dass sie nur zwei Tage später im Reperaturzentrum angekommen sei. Von Fossil aber erhielt ich keinerlei Information; weder über den Eingang noch über den weiteren Vorgang.

So nach knapp zwei Wochen dachte ich mir, ich klicke mal auf den Link zum Vorgang und: Überraschung. Der Link war ungültig. "Reparaturstatus" führte zu: https://reparaturstatus .   Lustig!  xD

Also schrieb ich die Jungs an, um mal ein paar Infos zu erhalten. Man bedankte sich für meine Nachricht und sagte mir, dass ich den Status sehen würde, sobald mein Auftrag eröffnet sei. Gut, ich dachte das wäre er schon vor Wochen, denn ich meldete mich ja wegen einer Reklamation, aber seis drum. Der Link jedenfalls, den sie mir jetzt schickten,  funktionierte nun. 

Zwei Tage später erhielt ich eine dubiose E-Mail, die ich direkt löschen wollte, weil ich sie für Spam hielt. Klassisch im Spam-Look kam eine Art Servicemail von Fossil, die folgendermaßen aussieht:

Absender: info.de@fgservices.com

Das ist natürlich eine äußerst aussagekräftige Absenderadresse. Alleine die schon sollte zum sofortigen Löschen führen.

Der Inhalt der Mail:

"Anfrage: RP......DE
Ref: FTW.....

Hallo ...,

Unser Team wird Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten und sicherstellen, dass Ihr Produkt unseren hohen Qualitätsansprüchen genügt. Die Rücksendung des Produkts erfolgt in zwei bis vier Wochen.

Wenn Ihre Daten aktualisiert werden müssen, klicken Sie bitte HIER.
Ihre Kundenbetreuung"

Na, DAS nenne ich doch mal aussagekräftig. Kein Hinweis auf Fossil oder einen zugehörigen Reparaturservice. Man hätte ja zumindest mal "Fossil" irgendwo hinschreiben können. Dazu wird von einem "Produkt" gesprochen. Mehr nicht.
Da ich nichts damit anfangen konnte und aus Neugier, hielt ich meinen Finger auf dem Smartphone über dem Link, bis die URL erschien und erst da war zu sehen, wohin er führt. Zu: https://services.fossilgroup.com/hc/en-us/requests/new?ticket_...

Und erst da konnte ich den Bezug zu meinem Reparaturauftrag ausmachen.

Also, ich muss schon sagen: einen professionellen Eindruck hat dieser Reperaturauftrag von vorne bis hinten nicht gemacht, und Fossil wäre gut dran getan, dieses Konzept zu überdenken und zu optimieren.

Aber jetzt warte ich erst einmal zwei bis vier Wochen und auf die nächste dubiose E-Mail, von einer fraglichen Absenderadresse und vor allem auf meine Uhr. :\


Kostenlose Ersatz-Skates für Logitech G5

Gestern erhielt ich einen Anruf von einem Bekannten, der mich fragte ob ich mir von Logitech schon die kostenlosen Ersatz-Skates für meine G5 habe zuschicken lassen ?
"Hä ?", fragte ich ihn.
Er sagte, dass man mit dem Kauf einer Logitech-Maus einen Service erwirbt, bei dem einem alle zwei Jahre die Zusendung kostenloser Ersatz-Skates für die G5 zusteht.
Ein Arbeitskollege und er wandten sich bereits erfolgreich an den Logitech-Support auf der Logitech-Website und erhielten innerhalb kürzester Zeit, nach Angabe der P/N und PID den neuen Satz Skates.

Dies also Info, falls Ihr's auch nicht wusstet.
Ich werde meine jedenfalls auch gleich mal beantragen. ;-)

Page 1 of 1, totaling 2 entries