Entries tagged as Windows 7

Windows 7: Tastaturlayouts werden angezeigt obwohl nicht audgewählt

Unter Windows 7 kann es vorkommen, dass in den Tastaturlayouts Sprachen angezeigt werden, die in den Einstellungen für "Region und Sprachen" aber gar nicht ausgewählt wurden.
Ich stand eben auch vor der Frage: "Woher kommen die und wieso kann ich sie nicht abwählen ?"
Woher die kommen, ist mir auch noch nicht so ganz klar. Da muss ich zugegebenermaßen noch ein bisschen recherchieren. Wie man sie wegbekommt, ist jedoch umso einfacher.

Man wechselt in die Systemsteuerung und öffnet "Region und Sprache" (ggfs. oben rechts unter "Kategorien" zu "Große Symbole" umschalten). Dort wählt man den Reiter "Tastaturen und Sprachen" und klickt auf "Tastaturen ändern". Jetzt fügt man einfach die Sprachen hinzu, die man eigentlich weghaben will und die dort nicht gelistet sind ! Danach bestätigt man die Änderung und ruft die Einstellungen erneut auf und entfernt die Sprachen wieder !
Nach der Übernahme der Änderung sind sie dann auch aus der Sprachenleiste verschwunden !

Verrückt ? Ja. Ist aber so.

Windows 7: Druckerinstallation bringt Fehler 0x0000007e

Beim Hinzufügen eines Druckers unter Windows 7 erhält man den Fehlercode 0x0000007e - wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

- Windows 7 64-Bit
- Drucker von HP
- Der Speicherort des Druckertreibers (z.B. auf einem Druckserver) weicht vom Standardort ab

Um den Fehler zu beheben, kann man einen Hotfix ausführen, der einen Regkey auf dem Rechner löscht, der den Drucker zur Verfügung stellt. Natürlich lässt sich der Key aber auch manuell löschen.
Gut beschrieben wird das Problem hier:

QUOTE:

I consulted with an HP print driver developer, he was the one who suggested deleting the key. That was in 2005. It has not caused a problem since.

The hot fix corrects an issue when the print driver changes the default file location and the spooler does not reset and loses track of where the next file is. The issue you are hitting is a setting on the printer that points to a 32bit version of a driver file which the 64 client bit machine (your client should be 64 bit) will not download.

HP does not setup the pointer to the file when installing the printer using the 64bit version of the driver on the server so they have addressed this when installing the printer on 64bit.

The reg key on the machine sharing the printer is

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Printers\PRINTERNAME\CopyFiles\BIDI

there will be an entry for spool\DRIVERS\W32X86\3\hpcpn6de.dll which you can delete so the clients can connect.

Quelle: Microsoft Technet

Da ich von den Printadmins den Key nicht einfach löschen lassen konnte, weil bisher nur eine Userin betroffen war, löste ich das Problem anders.
Zunächst vergab ich der Anwenderin lokale Adminrechte auf ihren Rechner. Danach lud ich von der HP Website den passenden Treiber (ohne Installer) herunter und kopierte den extrahierten (EXE mit 7-Zip entpackt) Ordner auf ihren Rechner. Danach fügte ich über "START/Geräte und Drucker/Drucker hinzufügen" einen Netzwerkdrucker hinzu, wählte "Das gesuchte Gerät ist nicht aufgeführt", trug die IP des Druckers ein und entfernte den Haken beim Feld, dass der Treiber vom Server gezogen werden soll. Im nächsten Schritt wählte ich den passenden Treiber aus dem von mir zuvor kopierten Ordner aus und die Einrichtung wurde erfolgreich abgeschlossen.

Geheimakte 2 (Puritas Cordis) unter Windows 7 64-Bit zum Laufen bekommen

Die Geheimakte-Reihe (Teil 1 mit "Geheimakte Tunguska") ist eine klasse Adventure-Reihe, die immer noch Spaß macht. Wer allerdings versucht insbesondere die ersten beiden Teile unter Windows 7 32- und 64-Bit zu installieren und zu spielen, könnte schnell verzweifeln. Man merkt, dass sie für Windows XP und Vista programmiert wurden und - auch in Verbindung mit den Kopierschutztreibern - unter 7 oder 8 eben ein paar Probleme machen.
Auch ich kämpfte mich durch und möchte für den zweiten Teil der Abenteuerreihe hier das HowTo posten, um anderen den Frust zu ersparen.

1. Download und Installation der aktuellsten Tages-Treiber für Windows 7 32-Bit oder 64-Bit: http://www.tagesprotection.com/5.5.htm
Hier sollten die bei der Installation des Spiels mitinstallierten Treiber zunächst deinstalliert und der Rechner neu gestartet werden. Danach die aktuellen Treiber installieren.
2. Installation von DirectX 9.0. Den Link erhält man, wenn man im Startmenü des Spiels auf "konfigurieren" klickt. Keine Sorge: die aktuellen DirectX-Treiber werden nicht deinstalliert ! Die einzelnen Versionen bestehen nebeneinander. Genutzt wird dann nur diejenige Version, die von der jeweiligen Anwendung benötigt wird.
3. Download und Installation des Spiele-Updates V 1.02 von der Herstellerseite: http://www.deepsilver.com/de/downloads/view/game/access12/geheimakte-2-puritas-cordis/
4. Abschließend den Hersteller-Support kontaktieren und nach einer neuen *.exe fragen, die die usrprüngliche ersetzt: http://www.deepsilver.com/de/support/
5. Nach Austausch der Spieldatei das Spiel mit Adminrechten starten und Spaß haben. :-)

Windows 7/8: Symbole werden falsch angezeigt

Unter Windows werden die Programmverknüpfungssymbole nicht mehr korrekt angezeigt. Stattdessen erscheint nur ein weißes Zettelchen mit einer Palette o.ä. .
Die Ursache liegt in einer defekten IconCache-Datenbank. Die Zuordnung ging hier verloren und kann nicht wiederhergestellt werden. In diesem Fall hilft, es die Datenbank einfach zu löschen.
Da die Icons mit dem Explorer verbunden sind und sich Datenbank während dessen Laufzeit nicht löschen lässt, muss man wie folgt vorgehen:


1. Taskmanager aufrufen
2. Den Prozess Explorer.exe beenden
3. Windows 7: In den Reiter Anwendungen wechseln/Windows 8: Im Menü Datei / Neue Aufgabe ausführen

Wichtig: Den Windows Task-Manager nicht schliessen.

4. Neuer Task anklicken und CMD.EXE eintippen.
5. In das CMD-Fenster CD /d %userprofile%\AppData\Local eintippen Enter drücken
6. Dann DEL IconCache.db /a Enter drücken Leerzeichen zwischen .db und /a nicht vergessen!
7. Dann EXIT Enter drücken

Abschließend im Task-Manager:

Windows 7:Neuer Task anklicken / Windows 8: Im Menü Datei / "Neue Aufgabe ausführen"
EXPLORER.EXE eintippen und OK drücken.

Die Icons sollten jetzt alle wieder korrekt angezeigt/dargestellt werden.

Sollte obige Lösung nicht funktionieren, kann man noch folgendes ausprobieren:

1. Rechtsklick auf den Desktop / Bildschirmauflösung
2. Dort Erweiterte Einstellungen Reiter: Monitor von 32 auf 16 bit umschalten. Mit OK bestätigen
3. Rechner neu starten.
4. Ein paar Fenster öffnen, wo die falschen Icons enthalten sind.
5. Danach wieder auf 32 bit umstellen.
6. Optional Abmelden/ Neustarten

Windows: Alle Anwendungen und Desktopverknüpfungen sind plötzlich falsch

Auf einmal ist es passiert: sämtliche Anwendungen und Verknüpfungen haben nur noch die Endung "*lnk", was ja bei Links/Verknüpfungen ansonsten eigentlich normal ist. Aber sie verloren auch ihre Zuordnung, sodass sich nicht mehr öffnen lässt.
Dann hilft nur noch die manuelle Bereinung der Registry, die sich - glücklicherweise - aber noch starten lässt.

Also über "START" und "regedit" den Registry-Editor aufrufen und zu folgendem Eintrag springen:

HKEY_Current_User\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer\FileExt\.lnk

Unter .lnk sollten keine Einträge stehen und nur die Unterschlüssel "OpenWithList" und "OpenWithProgids" stehen. Ggfs. steht hier aber noch "UserChoice". => Diesen Schlüssel löschen !
Unter "OpenWithList" solle nichts stehen außer dem "(Standard)"-Eintrag. Ggfs. gibt es hier aber noch einen Eintrag "MRUList, ba". => Diesen löschen !
Unter "OpenWithProgids" sollte lediglich "(Standard)" und "lnkfile" stehen. Ggfs. gibt es hier aber noch Einträge, die "a" und "b" etc. lauten können und denen jeweils eine Anwendung zugeordnet ist => Diese löschen !

Danach lassen sich die Anwendungen wieder öffnen, tragen aber noch das falsche Icon, das erst nach einem Windows-Neustart wieder korrekt angezeigt wird.

Page 1 of 12, totaling 60 entries