Entries tagged as Sharepoint

Neues Helpdesksystem

Das von mir vor Jahren selbst entwickelte Helpdesk Ticketsystem soll nun durch ein neues abgelöst werden, das auch ITIL konform ist.
Hier bietet sich zum Beispiel das kostenfreie OTRS an.
Schöner wäre jedoch ein System, das sich vollständig in Sharepoint integrieren und nutzen ließe.
Ansätze hierzu findet man in Saiberspace's Weblog sowie im Code|Influence-Blog.

Die sogenannten "Fantastic 40", eine Sammlung von 2x20 Site- und Server Admin Templates bieten zwar ein Helpdesk-Template, ob dieses jedoch ausgefeilt genug ist, muss ich erstmal sehen.

Zunächst jedoch werde ich mal OTRS mit Anbindung an MS SQL installieren und mir genauer ansehen. Schließlich soll das System bereits mehr als 70.000 Mal weltweit installiert worden sein und dabei bei 60% der DAX 30 Player. :\

Man wird sehen...

Workflows mit Sharepoint

Komme gerade aus einem ganztägigen Workshop zum Thema Workflowmanagement mit Sharepoint Portal Server zurück.
War ganz interessant das Ganze. Das Fazit jedoch ist, dass das Erstellen - insbesondere komplexer Workflows - einen ordentlichen programmiertechnischen Aufwand bedeutet, verbunden mit einem nicht geringen Aufwand an Kontrolle hinsichtlich einzuhaltender Sicherheiten (User A darf nicht in die Angaben von User B sehen können) und Administration.
Workflows lassen sich zwar mit SPS in Zusammenarbeit mit dem Sharepoint Designer oder besser mit Visual Studio > 2005 erstellen und einbinden, aber rund ist das ganze nicht.
Das Thema Workflows ist kein echtes Sharepoint-Thema und wirkt einfach nur drangebastelt. Und wenn man sich dann mit dem Sharepoint Designer seine Site zerschießt oder laufende Workflows durch das Editieren eines selbigen im Designer ins Nirvana befördert, wird's schnell nervig.
Microsoft bietet das Thema mit dem SPS zwar an und man kann es durchaus auch nutzen, wenn es sich um einfachste Workflows handelt. Nehmen diese jedoch an Komplexität zu (Stichwort "State Machine Workflows" => Windows Workflow Foundation), sollte man sich vielleicht eher nach einer speziellen, kommerziellen Lösung umsehen, statt sich mit dem SPS auf einen Elefanten auf tönernen Füßen zu verlassen.

Page 1 of 1, totaling 2 entries