Entries tagged as Samsung

Samsung Kies: Keine Internetverbindung

Samsung "Kies" wird oftmals auch gerne als Samsung "Kotz" bezeichnet, weil die frickelige Anwendung nur allzugerne Probleme macht und User in den Wahnsinn treibt.
Es fängt ja schon damit an, dass Samsung auf seiner Downloadseite unter http://www.samsung.de/de/support/downloads.aspx eine veraltete Version anbietet, während man die aktuelle im Downloadbereich des jeweiligen Produkts, z.B. Galaxy S9000 oder Galaxy SII, findet. Toll !

Nach der Installation oder dem Start einer veralteten Kies-Version will diese ein Update runterladen, doch bei vielen Usern meldet die Software nur: "Keine Internetverbindung vorhanden. [...]" . Entscheidet man sich für einen neuen Versuch, scheint der Downloadvorgang in einer ewigen Dauerschleife zu laufen mit immer derselben Meldung. Dabei häng der Vorgang am USB-Treiber.

Wie ich inzwischen las und auch feststellen musste ist ein Virenscanner oder eine Firewall oftmals dran schuld. Wie bei anderen vor mir auch schon war Kaspersky der Verursacher des Problems. Nach dem Abschalten lief der Updatevorgang durch und aktualisierte Kies.
Nach dessen Neustart und der Verbindung mit dem Telefon erhält man schließlich die Meldung, dass eine neue Firmware vorliegt. Doch auch hier funktioniert nichts reibungslos, denn Kies trennt die Verbindung zum Handy und fordert auf, es anzuschließen. Gesagt, getan und erneut der Hinweis auf die neue Firmware. Schnell bestätigen und - Kies trennt erneut die Verbindung. Dieses Spiel kann man endlos spielen.

Auf einem anderen Rechner installiert, lief dann Kies endlich auch mal und führte auch das Firmwareupdate erfolgreich durch. Immerhin also schonmal etwas.
Sicherheitshalber wechselte ich vor dem Update vom "Go Launcher EX" zum Standard-Launcher, da ich las, dass andere Benutzer Probleme beim Update hatten, wenn der ADW-Launcher oder andere die primären waren.

Samsung Galaxy S2 bucht sich nicht ins WLAN ein

Ich hatte mit meinem neuen Samsung Galaxy S2 das Problem, dass es sich partout nicht via WLAN in mein Netzwerk einbinden wollte, während die Verbindung anderenorts problemlos hergestellt werden konnte.

Meine Konstellation: zwei Netgear WGR614 mit Firmware V9 im Bridgemodus, über LAN verbunden mit einer EasyBox 803A mit deaktiviertem WLAN, die die Vergabe über DHCP regelt, während auf einem der beiden Netgears ein MAC-Table aktiv ist.
Jedes andere Gerät hat kein Problem, sich hier einzubuchen, das Samsung hingegen schon. Ganz gleich ob im MAC-Table hinterlegt, mit dynamischer oder fester IP versehen, ob WLAN-Verbindung über Netgear oder die EasyBox; nichts !
Der Adressbereich reichte von 2-17, einschließlich einiger statischer Routen. Das Samsung tauchte mit der xxx.xxx.xxx.17 auch brav in der Liste auf, wollte aber keine bestehende Verbindung halten und zeigte immer nur "IP Adresse abrufen" (oder so ähnlich) an.
Auch das Erweitern des IP-Bereichs änderte nichts, weil ich erstmal keine weitere Idee hatte, sowie das Koppeln über WPS-Tastenverbindung.
Nachdem ich jedoch als letzten Versuch die dauerhafte von IP-Adressen zu "wöchentlich" geänderte hatte, klappte es einen Tag später dann !

Ob's jetzt tatsächlich einen Adresskonflikt gab oder was das genaue Problem war, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Da vorher eigentlich nur Geräte bis zu 16 aufgeführt und das Samsung ordentlich mit der 17 in der Liste stand, hätte es somit auch keine doppelte Vergabe geben können.
Wie auch immer: nun klappt's und das vielleicht als Tip für andere "Geplagte".

Samsung Syncmaster U70

Der kleine Acer Aspire Revo 3600 soll an den Fernseher angeschlossen als Mediacenter dienen. Um Musik oder Bilder aufzurufen, will ich jedoch nicht jedesmal den Fernseher einschalten, also suchte ich nach einer Alternative, die ich mit dem Samsung Syncmaster U70, einem kleinen 7"-Monitor, jetzt fand !



Da der kleine Monitor auch wunderbar als digitaler Fotorahmen herhalten kann, wäre der Mediacenter-PC in allen Funktionen nun komplett.
Die Frage ist nur, ob der Samsung lediglich als Zweit- oder aber auch als Hauptmonitor betrieben werden kann.
Angeschlossen wird der U70 per USB und in allen Artikeln las ich bisher etwas "Zweitgerät". Anderslautendes fand ich bisher nicht. Aber wieso sollte sich der Monitor nicht als Hauptmonitor betreiben lassen ?
Ich werde noch ein wenig recherchieren. Solltet Ihr eine entsprechende Info haben, würde ich mich über diese freuen.

Page 3 of 3, totaling 13 entries