Entries tagged as PDF

Adobe Reader zeigt im PDF keinen Inhalt an

Man öffnet ein PDF auf einer Website oder in einem Verzeichnis mit dem Adobe Reader (8, 9, X, XI), aber die Programmoberfläche ist nur leer und zeigt das Dokument nicht an.
Wenn dies der Fall ist, geht man in die "Voreinstellungen", die man unter "Bearbeiten" fndet und wählt unter "Seitenanzeige", "Seiteninhalt und -informationen" "Große Bilder anzeigen aus" (Haken rein).
Danach sollte das PDF angezeigt werden.

Deployment: PDFXChange Viewer ohne ASK-Toolbar


Wer den PDFXChange Viewer per Silent-Installation oder Deployment (z.B. via SCCM) installiert/verteilt hat und dabei die EXE auswählte, konnte die Installation zwar mithilfe einiger Paramater (s. meinen ersten Blog-Eintrag hierzu) anpassen, doch die Installation der ASK-Toolbar ließ sich nicht unterbinden.

Seit Build 2.057 ist dies jedoch endlich möglich. Hinzugekommen ist hiermit die Option "/NOINSTASK" (ohne die ""), mit der die Installation der Toolbar unterdrückt wird.

Deployment: PDFXchangeViewer mit Anpassungen

Wer vor hat, den PDFXchangeViewer (silent) zu verteilen (z.B. über SCCM), dem bieten sich eine Reihe von Optionen, über die man die Installation beeinflussen kann.
So erhielt ich jetzt vom PDFXV Entwicklerteam ein Dokument, das sämtliche Optionen wie folgt aufführt:

Read More


Gefährlicher Angriff mit PDF-Dateien gestartet

Derzeit erfolgt ein umfangreicher Rundumschlag mit verseuchten PDFs was nur eine Frage der Zeit war.
Entsprechende Berichte darüber findet man jetzt überall im Internet so wie u.a. auf winfuture.de:

QUOTE:

Das Internet Storm Center warnt derzeit vor einer Angriffswelle mit PDF-Dateien, die eine Sicherheitslücke im Adobe Reader und Acrobat besonders raffiniert ausnutzt. Einen Patch gibt es bislang nicht.

Für die Angriffe wird die bekannte Sicherheitslücke CVE-2009-4324 ausgenutzt, die Adobe vermutlich am 12. Januar mit einem Update beseitigen wird. Seit dem Jahreswechsel werden PDF-Dateien verbreitet, die auf den ersten Blick sehr harmlos wirken. Das Internet Storm Center hat den Shellcode analysiert und festgestellt, dass zwei schädliche Dateien enthalten sind.


Öffnet man die Angriffs-PDF, so stürzt der Adobe Reader ab. Um kein Misstrauen auf Seiten der Anwender zu erzeugen, wird eine zweite Datei namens baby.pdf geöffnet. Darum kümmert sich die eingebettete Datei temp.exe. Der eigentliche Schadcode befindet sich in der suchost.exe. Die baby.pdf enthält eine leere mit Microsoft Excel erstellte Tabelle.

Laut dem Internet Storm Center haben zum Jahreswechsel gerade einmal sechs von 40 Virenscannern den Angriff erkannt. Die eingebettete suchost.exe dagegen wird inzwischen von den meisten Programmen erkannt. Einen effektiven Schutz gegen die Sicherheitslücke gibt es bislang nicht. Wer PDF-Dateien aus unbekannten Quellen öffnen muss, sollte bis zum 12. Januar einen alternativen PDF-Reader einsetzen.



Ich empfehle daher schon seit längerem den Einsatz des PDFXChange Viewers.

Nützliche PDF-Tools

Da mein "FreePDF XP" seit einigen Tagen seinen Dienst verweigert und statt PDFs Fehlermeldungen ausgibt, machte ich mich eben auf die Suche nach einer Alternative und fand ein paar wirklich gute Lösungen, die ich Euch nicht vorenthalten will.

Um's ein bisschen kompletter zu machen, führe ich neben den Mergern auch ein paar Reader und Writer auf.

PDF-Reader (PDFs anzeigen und ggfss. bearbeiten)

- Adobe Reader (Der Klassiker (Freeware), allerdings mittlerweile zu aufgebläht, langsam und telefoniert nach Hause)
- PDFXChange Viewer (Spitze ! Schnell, umfangreich, bietet nützliche Features wie Notizen, Stempel, Textfunktion, Markierungsfunktion, Rahmen, etc. (kostenlos))
- FoxitReader (klein, leicht und auch auf portablen Datenträgern wie USB-Sticks (z.B. unter U3 oder Portable Apps) nutzbar, Freeware)


PDF-Writer (PDFs per Druckfunktion erstellen)

- PDFactory (PDF-Drucker, den es auch in einer netzwerkfähigen Version gibt und der Dokumente schnell und einfach in PDFs umwandelt)
- Bullzip (kostenloser PDF-Drucker zum Erstellen von PDFs (die Installation von Ghostscript ist Voraussetzung !))
- CutePDF (kostenloser PDF-Drucker zum Erstellen von PDFs (die Installation von Ghostscript ist Voraussetzung !))
- FreePDFXP (kostenlose, schlanke Anwendung zum Erstellen von PDFs (die Installation von Ghostscript ist Voraussetzung !))
- PDF Creator (kostenlose, schlanke Anwendung zum Erstellen von PDFs)
- Microsoft Office 2007 SP2 (kostenpflichtig) (Das SP2 für Microsoft Office 2007 erweitert die Funktionen um die Möglichkeit, Dokumente als PDFs auszudrucken. Davor war nur das Generieren von Microsoft XPS Dokumenten möglich)


PDF-Merger (PDFs auseinandernehmen und/oder zusammenfügen)

- FreePDFXP (kostenlose, schlanke Anwendung zum Erstellen und Zusammenführen von PDFs (die Installation von Ghostscript ist Voraussetzung !))
- PDF Creator (kostenlose, schlanke Anwendung zum Erstellen und Zusammenführen von PDFs)
- PDF Split and Merge (kostenlose, schlanke Anwendung zum Erstellen, Auseinandernehmen und Zusammenführen von PDFs (die Installation von JAVA ist Voraussetzung !))
- PDF Combine (kostenpflichtige Anwendung zum Zusammenführen von PDFs)
- PDF Brewer (kostenlose Anwendung zum Zusammenführen von PDFs (die Installation von Ghostscript ist nicht Voraussetzung !))

Page 1 of 2, totaling 6 entries