Entries tagged as Internet Explorer

Internet Explorer 9 deinstallieren

Weil die Frage doch immer mal wieder aufkommt wie sich der Internet Explorer 9 unter Windows 7 deinstallieren lässt, an dieser Stelle kurz die Lösung:

"START/Systemsteuerung", links auf "Installierte Updates anzeigen" klicken, dann im rechten Fensterteil zu "Microsoft Windows" runterscrollen, zum Eintrag des IEs blättern und diesen deinstallieren.
Wer vorher immer unter "Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren" nur den Haken beim IE enfernt hat, hat diesen lediglich deaktiviert, aber nicht deinstalliert.

Mauszeiger mit gelbem Stern und rotem Ausrufezeichen

Links auf einer Website lassen sich scheinbar nicht mehr richtig aufrufen, Fenster (Popups) öffnen sich nicht mehr, obwohl benötigt und überhaupt: wieso wird der Mauszeiger beim Überfahren eines Hyperlinks zu einer kleinen Hand mit einem gelben Sternchen, in dessen Mitte ein rotes Ausrufezeichen ist ?
Wenn so etwas auftritt, hat man vermutlich die Google Toolbar installiert, die einen Popup-Blocker beinhaltet. Überfährt man mit dem Mauszeiger einen Link, der ein Popup aufruft, wird dies durch den veränderten Mauszeiger signalisiert und das Popup durch die Google Toolbar blockiert.
Um die Funktion wieder wie gewohnt nutzen zu können, muss die entsprechende Seite zu den Ausnahmen in der Toolbar hinugefügt werden oder - noch besser - diese gleich komplett deinstalliert werden.


IE 10 unter Windows 8 wieder zum Standard machen

Wer den IE 10 unter Windows 8 wieder zum Standardbrowser machen will, damit dieser wieder als "echte" Kachel erscheint, wird diese Einstellung nicht sofort finden.
Windows 7 verkomplizierte schon einiges und verlangte mehr Klicks als sein Vorgänger. "Schön", dass Windows 8 dieser Tradition folgt.

So ruft man im IE 10 über das Zahnrad-Icon oben rechts "Internetoptionen/Programme" auf und klickt auf die Schaltfläche "Programme festlegen", denn die Schaltfläche "Standard" und die Option "Meldung anzeigen, wenn Internet Explorer nicht der Standardbrowser ist", findet man an dieser Stelle nicht mehr. Somit klickt man in dem sich öffnenden Fenster dann auf "Standprogramme", wählt danach den Internet Explorer im rechten Fensterteil aus und dann Eintrag: "Dieses Programm als Standard festlegen".
Diese Funktion gibt's zwar auch schon in Windows 7, aber weshalb jetzt die Schaltfläche weg ist und man nur noch diesen Weg gehen muss, ist mir noch nicht ganz klar. :\

IE9: Speichern von Dateien in Netzlaufwerken nicht möglich

Einige haben sich schon gewundert und einige haben schon geantwortet: der IE9 scheint Dateien nicht speichern zu wollen, wenn der Zielordner ein Ordner im Netzwerk ist.
Der Grund ist so einfach wie schlecht: der IE will volle Zugriffsrechte auf das Zielverzeichnis haben ! Ganz richtig: Vollzugriff !! Noch bescheuerter geht's kaum.
Microsoft schien dann auch mal erkannt zu haben, dass das absoluter Schwachsinn ist und scheint am 09.8.2011 einen Hotfix nachreichen zu wollen, der diese Unzulänglichkeit wohl beheben soll.
Bis dahin muss man sich mit dem Abspeichern in einen lokalen Ordner und dem anschließenden Kopieren von Dateien aushelfen. :\


***UPDATE***

http://support.microsoft.com/kb/2589171/en-us

http://support.microsoft.com/kb/2559049

http://www.mskbarticles.com/index.php?latest-knowledge-base-articles


Kleinigkeit aus der Gerümpelkiste

Habe hier noch etwas in meiner Gerümpelkiste gefunden.
Ein AutoIt-Script für das Setzen von Registrywerten für den Internet Explorer.
Wer's braucht:


#Region ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
#AutoIt3Wrapper_icon=Proxy.ico
#AutoIt3Wrapper_outfile=IE-Proxy_192168270_FileDownloadEnable.exe
#AutoIt3Wrapper_Res_Language=1031
#EndRegion ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
; Automatischer Proxyeintrag im Internet Explorer sowie Aktivierung des automatischen Dateidownloads für Sonderuser
; ----------------------------------------------------------------------------
;
; AutoIt Version: 3.3.0.0
; Autor: Mr.Nerd
; 29.06.2009 - Mr.Nerd
; ----------------------------------------------------------------------------


RegWrite("HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings", "ProxyEnable", "REG_DWORD", "1")
RegWrite("HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings", "ProxyOverride", "REG_SZ", "192.168.*;")
RegWrite("HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings", "ProxyServer", "REG_SZ", "192.168.2.70:8080")
RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3", "1803", "REG_DWORD", "0")
RegWrite("HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3", "2200", "REG_DWORD", "0")
RegWrite("HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3", "1803", "REG_DWORD", "0")
RegWrite("HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3", "2200", "REG_DWORD", "0")

Exit



Was das Ding macht ?
Nun, beim Ausführen wird der Proxyeintrag im IE aktiviert (Extras/Internetoptionen/Verbindungen/LAN-Einstellungen), danach lokale Adressen für das Umgehen eingetragen, anschließend der Proxy selbst hinterlegt und in den Sicherheitseinstellungen für die Zone "Internet" der Download von Dateien aktiviert sowie die automatische Eingabeaufforderung für Dateidownloads.
Dabei steht die "3" für die Zone "Internet", die 1"1803" für den Download von Dateien und die "2200"....ja, für die automatische Eingabeaufforderung eben.

Weitere Angabenzu Registry-Settings für den Internet Explorer findet man bei Microsoft.


Was man damit will ?
Ich schrieb die paar Zeilen, um bestimmten Usern zu ermöglichen, zwischen zwei Proxies zu wählen und mit den gemachten Einstellungen bestimmte Aktionen im Internet zu auszuführen.
Obiges Script gilt eben für einen der beiden Proxyserver.

Was Ihr damit sollt ?
Keine Ahnung ?! :-D
Flog halt noch bei mir rum, und ich dachte vielleicht kann's jemand gebrauchen. :-)

Page 1 of 4, totaling 20 entries