Entries from Smartphones

Android 4.1.2 OTA

Heute morgen meldete sich der Samsung Update-Service auf meinem Handy und wollte eine Aktualisierung seinesgleichen melden.
"Ahh,...", dachte ich mir: "wenn da nicht ein OS-Update nachfolgt ?"
Und so war es. Die Aktualisierung zog das 129 MB große Firmware-Update nach sich, das mein OS ota ("over the air") auf die angekündigte Version 4.1.2 brachte.

Wie bereits in den einzelnen Medien zu lesen war, kamen die entsprechenden Neuerungen und Verbesserungen mit, die auch Spaß machen (z.B. Multitasking (über eine ausziehbare Leiste am linken Rand) mit zwei in der Größe und Position veränderbaren Fenstern).
Apps, die Multitasking unterstützen, scheinen jedoch noch rar zu sein, da es man aktuell nur gut ein Dutzend angeboten bekommt und nutzen kann (z.B. Maps, Facebook, die Galerie, etc.). Desweiteren landete Chrome als nicht deinstallierbare App mit auf dem Handy, neben den üblichen Nerv-Apps wie "Bild", "ntv" und "HRS". Zudem lieferte Samsung zwei weitere Apps mit, die vermutlich wieder keiner haben will, die sich aber auch nicht deinstallieren lassen: Group Cast und Paper Assist. Mit beiden habe ich mich noch nicht beschäftigt, da sie mich schlichtweg nicht interessieren, ich sie auf meinem Galaxy SIII ohne Root aber auch nicht wegbekomme. Also blendete ich sie kurzerhand im "GoLauncher EX" aus.

PhotoSphere kommt wohl erst mit 4.2, lässt sich bereits jetzt aber bei gerooteten Telefonen einpflanzen.

Was mir auffiel ist, dass die Tastatur nach dem Update wieder präziser zu reagieren scheint. Vorher war sie gefühlsmäßig überempfindlich, sodass schnelles Schreiben oftmals kaum möglich war. Jetzt reagiert sie flott und genau. Und vor allem T9 ersetzt Wörter nicht mehr einfach so und lässt einen irgendeinen Quatsch schreiben. Die Vorschläge erscheinen übersichtlich unter dem Getippten und lassen sich optional auswählen.
Was die Performance und Akkulaufzeit angeht, so kann ich noch nicht viel zu sagen, da ich das Update erst installiert habe.
Habe an den Feiertage aber ja genug Zeit zum Rumspielen. ;-)

WhatsApp wird kostenpflichtig: ein Aufschrei !

Es geht derzeit durch alle Medien: WhatsApp wird kostenpflichtig ! Oh mein Gott ! Im Apple-Store kostete es schon die ganze Zeit, lediglich Android-User erhielten die App für ein Jahr kostenlos und nach Ablauf des Jahres sogar eine - ebenfalls kostenlose - Verlängerung.
Ich verstehe dieses ganze Geheule nicht. Umgerechnet 80 €-Cent pro Jahr soll die App kosten. Nimmt man mal die Gebühren von SMS bei Telekommunikationsanbietern, so hätte man für diesen Betrag gerade einmal eine handvoll SMS oder zwei MMS (wenn überhaupt) verschickt. Für 80 €-Cent hingegen verschickten wir im ersten Gratis-Jahr tausende WhatsApp-Nachrichten, Videos, Bilder, Audiofiles und Standortinformationen. Für die aktuelle Kostenlos-Generation sicherlich zu wenig. Für 2 Milliarden verschickter Nachrichten, ok, dafür könnte man mal 80 Cent ausgeben; aber auch nur einmal bitte schön. So wie das iOS-User machen, die ja auch nur einmal zahlen müssen.
Aber mal ganz ehrlich: wer sich ein Smartphone für 600,- € bis 800,- € leisten kann (oder auch nicht), der sollte auch noch 80 Cent im Jahr (!) übrig haben.
Gut, die WhatsApp-Macher müssten noch ein wenig an der Sicherheit feilen (Stichwort: Verschlüsselung), wenn sie jetzt schon allen Nutzern so krass tief in die Tasche greifen, aber auch bereits jetzt ist dieser Dienst diesen Witzbetrag wirklich wert. Und jetzt komm' bitte keiner mit: "Brauch' ich eh nicht ! Ich hab' doch Trilian !". Das ist Käse und das weiß derjenige selbst. Man sollte Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

So, und jetzt werde ich mal die 80 Cent überweisen.....aber...was ist das ? Sieh mal einer an: WhatsApp hat mir heute meine Mitgliedschaft um weitere drei Monate verlängert. Kostenlos ! Na, wenn ich da mal nicht fett gespart habe ?

Wenn man's Smartphone mal braucht !

Wenn man's Smartphone mal braucht,..........dann geht's nicht !
Anzeige der Verkehrssituation aufgrund des aktuellen Standorts ? Fehlanzeige ! Trotz aktiviertem GPS sucht und sucht und sucht das Telefon, aber es passiert nichts. Erst nach dem Aus- und Einschalten von GPS klappt's.
Oder mal eben schnell noch ein Bahnticket kaufen, bevor man in den Zug springt ?! Theoretisch kein Problem, würde das Telefon eine Mobilfunkverbindung haben ! Empfangsbalken sind da, aber das war's auch schon ! Die Bahn fährt gleich ab, aber das Telefon verweigert seinen Dienst. Also schnell das Handy neu starten und.....die Bahn ist weg. Aber wenigstens klappt's jetzt wieder mit dem Internet.
Oder wie wäre es mit der Suche nach der nächsten Tankstelle ? Die Tankuhr meldete sich mit einem *bling* und vor einem liegen X Kilometer Landstraße, die durch's Dunkle führen. Kein Problem; wozu hat man denn modernste.....ja, was eigentlich ? Probleme ? Ausfälle ? Störungen ? Denn so einfach wie es sein sollte ist es nicht. Nach dem Aktivieren von GPS hängt sich das Handy auf. Super ! Nach einem Neustart ist alles gut, also schnell eine der Reise-Apps starten, aber weiter kommt man nicht. Die App versucht und versucht und versucht eine Verbindung aufzubauen und wenn sie nicht abstürzt, zeigt sie.........nichts (!) an. Funktioniert's dann aber mal, bekommt man keine Tankstellen angezeigt, obwohl das doch die Tage noch funktionierte. Also probiert man eine App nach der anderen durch, bis man endlich nach gefühlten Stunden ein Ergebnis hat. Zum Glück: Restkilometer 20, die nächste Tankstelle kommt in 5,5. Puh !

Scheissegal was man machen will, es klappt einfach nicht auf Anhieb ! Statt neuer Technik also vielleicht doch wieder zurück zu bewährter ? Stadtplan, Bahnfahrplan, Ticket-Automat, Park-Leitsystem. Und das Telefon ? Das ist noch gut genug zum Telefonieren, wenn - ja wenn - es denn ein Netz findet, sich nicht aufhängt, die Kontakte verloren hat, lieber ein Eis essen will oder glaubt, jetzt ein Feuerwehrauto zu sein.

Es nervt !

Android Update 4.1.1

Nachdem dann auch in Deutschland Android 4.1.1 für das Samsung Galaxy S3 verfügbar ist, stieß ich's gestern abend natürlich gleich an. Aber...oh weh...der Download tropfte nur so durch die Leitung und erinnert mich an die Installation eines Spiels, das sich am Releasetag auch erstmal 378 Stunden lang die Installationsdateien von STEAM und dergleichen runterladen muss.
Also brach ich den Download des 280 MB großen Updates ab und probierte es heute morgen um 07:00 Uhr erneut. Nicht wirklich rasant, aber merklich schneller ging's dann auch zur Sache und nach ca. 15 Minuten meldete sich der Androide, dass die Firmware jezt installiert würde - was weitere sieben Minuten in Anspruch nahm. Danach bootete das Handy neu.
Also gleich mal geschaut, was es neues gibt und finde in den Systemeinstellungen gleich drei neue Punkte:

- Home-Bildschirmmodus
- Blockierter Modus
- Konten

Der Home-Bildschirmmodus ist....naja....was soll ich damit anfangen ? Ich habe zur Auwahl "Startmodus" und "Einfacher Modus". Letzterer richtet sich scheinbar an Smartphone-Neulinge und ist mir ohnehin egal, weil ich Samsungs "TouchWiz" durch den "GoLauncher EX" ersetzt habe.
"Blockierter Modus" ist da schon wesentlich interessanter, denn dieser Punkt bringt endlich (!) das, was ich schon die ganze Zeit vermisst hatte ! Eine zeitgesteuerte Unterdrückung von Anrufern, Alarmen und Timern sowie der LED. Gerade letztere konnte schon nerven, weil sie ein dunkles Schlafzimmer probemlos erleuchtet. In dieser Einstellung kann man jetzt schön eine Uhrzeit (von, bis) festlegen und - was top ist - "zulässige Kontakte" hinzufügen, die einen trotz der Blockade erreichen können. Top !
Was den Punkt "Konten" angeht, so waren diese immer hinter einem anderen Menüpunkt hinterlegt (meine ich) und sind jetzt als gesonderte Punkt, aufgeklappt aufgelistet.

Ansonsten fand ich soweit nichts neues, die Performance ist unverändert gut und ob's flüssiger läuft oder nicht werde ich erst die Tage feststellen. Lediglich die Tastatur wirkt jetzt schwammiger, träger und irgendwie fehleranfälliger, was aber vermutlich TouchWiz zuzuschreiben ist und nicht Jelly Bean.

Die Google Sprachsuche, die jetzt SIRI-Qualität haben soll, habe ich noch nicht getestet. Um gute Suchergebnisse zu erhalten, muss das System komplett auf englisch umgestellt werden und die Suchsprache ebenfalls. Deutsch versteht Googles Suche noch nicht wirklich und die Ergebnisse sind eher mau.

Mit PayPal bei Mc Donald's bezahlen

PayPal will ja unbedingt ins Geschäft zum Bezahlen via NFC/Smartphone einsteigen, um Google mit "Google Wallet" oder anderen Anbietern zuvorzukommen oder zumindest gut dabei zu sein.
Wäre mir persönlich auch recht, denn dann könnte ich diese Funktion meines SIII auch dementsprechend nutzen; nicht zuletzt, weil ich es unter anderem dafür gekauft habe.
Um entsprechend einsteigen zu können, sucht PayPal jetzt potente Partner und kooperiert derzeit offenbar mit Mc Donald's Frankreich und startet einen entsprechenden Versuch in 30 französischen Filialen.
Bestellt wird dort über eine Mc Donalds-App für Smartphones oder über die Webseite des Unternehmens. Die Bestellung soll dann an einem separaten Ausgabe-Punkt in Empfang genommen werden können, weshalb man sich also nicht mehr in die Schlange einreihen und auf die fertigen Burger warten muss.
"Darin sieht auch McDonalds einen deutlichen Vorteil: Man geht davon aus, dass so eine Reihe von Kunden den PayPal-Dienst nutzen und die Schlangen an den regulären Kassen so kürzer werden. Interne Untersuchungen haben ergeben, dass eine Verkürzung der Wartezeit pro Besucher um durchschnittlich 10 Sekunden bereits dafür sorgt, dass die jeweilige Filiale höhere Umsätze verzeichnet." Zitat: Winfuture.de

Klingt gut. Quasi wie eine der Schnellkassen bei IKEA oder REWE. Was aber, wenn die Idee voll einschlägt und entsprechend genutzt wird ? Dann würden entsprechend viele Anwender über die App bestellen und eine vielleicht doppelt so lange Schlange am Ausgabeschalter bilden, weil es davon ja erstmal nur einen gibt. Diejenigen, die dann klassisch ordern, werden dann auch diejenigen sein, die schneller bestellt haben und wieder gehen können, weil ihr Bereich leer sein wird. Man müsste dann also einen zweiten Online-Order-Schalter öffnen oder oder oder. Bin also mal gespannt wie's wird - und freu' mich schon drauf. Auch wenn Deutschland mit diesem Dienst sicher erst wieder fünf Jahre später bedient werden wird - wie so oft. :\

Page 4 of 7, totaling 35 entries