Entries from Erstmal ratlos

Netgear: Keine DynDNS-Alternative !?

Mein Vater fragte mich heute wie er in seinem Netgear DGND 3700 Router "Selfhost" als Anbieter für dynamisches DNS eintragen könne. Er hätte dort nur "www.DynDNS.org" zur Auswahl.
Der Netgear-Support schrieb ihm dann irgend etwas von einer Shell auf dem Router...blablabla..... (nichts genaues weiß ich nicht), aber es haben offenbar auch noch andere User dasselbe Problem.
Und der Netgear-Support atwortet ihnen dann ganz einfach mit:

QUOTE:

"I regret to inform you that as of now, The only DNS provider that NETGEAR home devices is www.DynDNS.org. If this does not suit you, please contact the store where you bought the unit to have the router exchanged for a different one. We sincerely apologize for the inconvenience caused by this"


Quelle: http://forum1.netgear.com/showthread.php?t=75380

Na, da sage ich doch mal herzlichen Glückwunsch !
Wusste ja schon seit langem, dass die AVM-Geräte inzwischen deutlich besser sind und auch ich als alter Netgear-Fan tendiere inzwischen zur Fritz!-Box, aber dass Netgear offenbar so rückschrittig ist hinsichtlich der Einstellmöglichkeit verschiedener Dyn DNS-Dienste und seinen Kunden auch noch sagt: "Friss oder stirb ! Und wenn's Dir nicht passt, geh' zum Teufel", ist schon ein starkes Stück.
Nun: wie vorgeschlagen, haben wir die zwei DGND 3700 wieder zurück in den Laden gebracht und zwei Fritz!-Boxen geholt.
Damit: Adé Netgear - auch in zukünftgen Fällen !

Philips Hue-Bestellung storniert !?

Apple hat es nach 10 Tagen tatsächlich nicht geschafft, eine stinknormale Bestellung zu bearbeiten und zu versenden. Nachdem sich der Status tagelang nicht änderte steht da heute: "Bestellung storniert. Ihre Kreditkarte wird nicht belastet". Was der Grund ist ? Keine Angabe ! Kreditkarte ? Hab' ich nicht mit bezahlt, sondern mit PayPal, aber spielt ja keine Rolle.
Schön wäre gewesen, weshalb die Bestellung storniert wurde. Nett aber, dass ich ja eine neue aufgeben könne; entweder im Store oder bei einem Mitarbeiter - telefonisch.
Mann, mann, mann, mann, mann, aber ok, man übt sich ja in Geduld.
Also dasselbe Spiel von vorne....

Philips Hue: Laaaangsame Bestellbearbeitung

Am 09.6. bestellte ich im Apple Store das "Philips Hue Connected Bulb Starter Kit" und schob die Kohle gleich per PayPal rüber (viele Grüße an PRISM).
Seitdem ist Stillstand angesagt. :\

Seitdem steht da: "Bestellung wird bearbeitet - Versandfertig: Within 24 hours - Anlieferung: 13. Jun, 2013 mit Versand per Post".
Bei Apple hat man scheinbar ein anderes Zeitgefühl, denn "Within 24 hours" heißt bei mir nicht mehrere Tage und der 13.6. ist seit gestern auch schon vorbei.
Schön: "Deine Bestellung wird gerade bearbeitet". Nur, dass "gerade" ebenfalls einen Zeitraum von mehreren Tagen umfasst. ^^

Dann warte ich wohl noch 'nen Moment, was ? Die dürften sicher "bald" ausgeliefert werden, wenn sie "gerade" lieferfertig gemacht wurden, damit sie dann "in Kürze" bei mir ankommen.
*Hmz*

Office kaufen und kostenlos bekommen ?!

Ich loggte mich eben auf der Skydrive-Website ein (sonst per Android- oder Windows 8-App) und bemerkte beim Ausloggen oben rechts folgenden Text:

"Jetzt Office kaufen und das neue Office kostenlos erhalten."

Öh.....ich kaufe Office und bekomm's dann kostenlos !? Das macht für mich keinen Sinn.
Aber ich geb's ja zu: es dauerte einen kurzen Moment, bis ich's kapierte. Ich kaufe also jetzt Office 2010 und erhalte Office 2013 kostenlos. Stimmt's ?
Oder ? Hm.....weil: macht irgendwie auch keinen Sinn, denn dann kann ich mir doch auch gleich Office 2013 kaufen - oder nicht ?
Naja, wird schon irgendwie Sinn machen denke ich. :-)

Skepsis vs. Features

Aufgrund immer häufiger auftretender Meldungen hinsichtlich Datenspionage, Datendiebstahls, Hackereinbrüche, Datenhandels, etc. begegnet man mittlerweile immer häufiger technischen Neuheiten und Features mit Skepsis und teils vorsichtiger Zurückhaltung.
So bietet Samsung auf seinem Galaxy S3 die Möglichkeit, das Display erst abzuschalten, wenn man nicht mehr hinsieht. Praktisch, aber will man das ? Glaubt man, dass Samsung oder Google das Gesicht, die Augen oder die Umgebung scannen und in ihren unendlich tiefen Datenbanken ablegen, um Benutzerinformationen miteinander zu verweben ? Nutzt man die Sprachsteuerung des Handys nicht, um seine Stimme nicht auf Servern gespeichert zu haben, aufdass sie mal für irgendwelche Zwecke missbraucht wird ? Fügt man seinen Android-Kontakten keine Bilder hinzu, weil man sich nicht sicher ist, ob Google auch diese sammelt, um Benutzerprofile weiter zu vervollständigen ? Und wie sieht es mit Skype und Viber aus ? Lauschen hier Regierungen und - angeblich - der Mossad (Viber) mit ?
Weshalb findet man eine im Fernseher eingebaute Kamera á la Kinect zwar cool, traut ihr aber nicht, weil man nicht weiß, wohin die eigenen Bilder und das Geschehen im Zimmer übertragen und gespeichert werden ? Und weshalb deaktiviert man die Gesichtserkennung in Kameras und Android-Telefonen sowie Picasa ? Damit die jeweiligen Anbieter hieraus keine Personenzuordnungen erstellen und speichern können ?
Was ist mit der Nutzung von Cloud-Diensten und Online-Speichern ? Viele schmeißen in diese alles herein was sie an Fotos und Dokumenten haben. Aber was passiert damit ? Wenn diese nicht plötzlich - durch einen technischen Fehler oder einen Hackerangriff - der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, vergreift sich dann der jeweilige Anbieter daran ?

Alles Spekulation. Aber man liest es leider immer wieder und häufiger, dass hier bei Pastebin mal wieder Millionen Datensäte mit Userdaten aufgetaucht sind und dort bei Google Dropbox-Galerien einsehbar sind. Da ist der freie Zugriff auf AXIS-Kameras möglich (teilweise inkl. Steuerung) und dort das Mitlesen von WhatsApp-Nachrichten und Facebook-Konversationen.
Und wenn mal herauskommt, dass heimlich Konversationen in einer Chat-Anwendung belauscht oder ein Deep-Scan inkl. Inhaltsauswertung von Dokumenten in einem Cloud-Speicher durchgeführt wurden, heißt's immer nur: "Oh, ein bedauerlicher technischer Fehler."

Es kommen soviele technische und spannende Neuerungen heraus, die auch Spaß und Sinn machen, aber im gleichen Moment steigt auch das Misstrauen ihnen gegenüber.
Aber ist das wirklich begründet ? Keine Ahnung. Wobei: ich weiß nicht, ob ich ein Auto fahren will, das durch eine Sicherheitslücke im Reifendruckkontrollsensor, der seine Daten an den Bordcomputer funkt, gehackt werden kann, aufdass ich mit Vollgas gegen eine Wand rase. Aber ach: wahrscheinlich sind die Ergebnisse des Forschungsteams alles nur Panikmache. ^^

Page 2 of 5, totaling 25 entries