Entries from Nerd-News

Amazon Fire TV Stick für 19,- Euro

In Amerika gibt es den Amazon Fire TV Stick bereits seit einiger Zeit und Deutsche Amazon-Kunden mussten sich noch gedulden, doch jetzt ist er auch hier für 39,- € verfügbar. Amazon Prime Kunden haben aktuell jedoch zwei Tage die Möglichkeit, den Stick für 19,- € zu erwerben:

QUOTE:

Prime Members erhalten den Fire TV Stick für nur 19 EUR
Amazon Prime-Mitglieder sparen 20 EUR beim Kauf eines Fire TV Sticks. Der Rabatt wird an der Kasse angezeigt. Angebot gültig bis 26. März 2015, 9 Uhr.


Natürlich schlug auch ich gleich zu, da ich bereits auf die Erhätlichkeit des Sticks wartete.
Aber was kann er ?

[quote]
Der Fire TV Stick verbindet Ihren HD-Fernseher mit der Welt des Online-Entertainments. Mit einer riesigen Auswahl an Filmen und Serienepisoden, einer Sprachsuche, die tatsächlich funktioniert, und unserer exklusiven ASAP-Funktion ist er ideal, um Netflix, Amazon Instant Video, ZDF Mediathek, günstige Verleih-Videos, Sportübertragungen live und on demand, Musik, Fotos, Spiele und vieles mehr zu genießen.
[...]
Der Fire TV Stick kombiniert Ihre bevorzugten Abo- und Streaming-Dienste mit der riesigen Auswahl von Amazon. Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden, leihen Sie Videos ab 0,99 EUR oder machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten, Musik und Spielen bequem. Wenn Sie Amazon Prime noch nicht ausprobiert haben, können Sie bei Kauf eines Fire TV Stick unseren Service 30 Tage kostenlos testen. Für den Zugang zu Abo- und Streaming-Diensten können zusätzliche Kosten anfallen (z. B. Netflix). Einige Dienste sind eventuell nicht außerhalb Deutschlands verfügbar.
Mehr dazu


Bin gespannt wie sich das kleine Teil dann so bewähren und wie es sich vor allem "anpassen" lassen wird. Ich denke da zum Beispiel an die Installation von XBMC/Kodi, so wie es auch schon beim Amazon Fire TV möglich war.
Was ich jedoch bereits störend finde ist:

- die Bedienung per Sprache ist nur mit einer entsprechenden Fernbedienung möglich, die man als "Upgrade" dazu kaufen muss
- der Stick wird nicht über den HDMI-Port mit Strom gespeist, sondern benötigt ein separates Netzteil
- der Stick baumelt scheinbar an einem HDMI-Extender (beiliegend)

Die letzten zwei Punkte habe ich bei meinem RPi 2 auch und gerade beim Stick hoffte ich, dass man ihn einfach von dem einen TV rauszieht und in den anderen einsteckt. Wenn man jetzt aber schon wieder das ganze Kabelgelumpe mitnehmen und ein Netzteil irgendwo unterbringen muss, dann kann ich auch meinen Raspberry jedesmal abstöpseln und mitnehmen. Und den bediene ich bequem per Handy und nicht mit einer fummeligen Fernbedienung. Es sei denn die "Sprachsuche mit der Fire TV Fernbedienungs-App" ist die Lösung. Aber wie gesagt: mal sehen. Und wenn's nix taugt, kostete der Stick nur 19,- € und wird im Zweifelsfall für 30,- € wieder verkauft. ;-)

Neue FAQ: Lotus Notes 8.5.x

Seit Februar diesen Jahres bin ich in einem neuen Unternehemen tätig.
Neben Altbekanntem gesellt sich auch Neues dazu und so werde ich u.a. auch die Themen "Lotus Notes 8.5.x" und vermutlich auch Black Berry betreuen.
In diesem Zusammenhang werde ich natürlich alle Tricks und Kniffe, die ich sammle wieder nicht nur für mich behalten, sondern hier einstellen.
Und somit kommt in den nächsten Tagen, vielleicht auch morgen schon, eine neue FAQ-Sammlung dazu: Lotus Notes 8.5.x . :-)

Frohe Festtage

Geschenke unter'm geschmückten und beleuchteten Weihnachtsbaum, der Festbraten auf dem Tisch und draußen fällt Schnee: die perfekte Weihnacht.
Eben diese wünscht das Nerd-Blog Euch allen sowie besinnliche Tage und alles Gute in 2012.

Und falls Ihr Euch wundert, wo der Weihnachtsmann solange blieb/bleibt, schaut doch einfach mal in Google Maps auf dem Handy nach und sucht nach "Weihnachtsmann". Vielleicht ist er ja gleich um die Ecke ?! :-)
Passend dazu gibt's auch die offizielle "NORAD Tracks Santa"-App.

Die "Santa Cams" des NORAD verraten Euch darüberhinaus, wo er sich gestern befand, denn sie filmten ihn. Ein Blick in Google Earth zeigt Euch zudem seine Route. ;-)
Wenn also Weihnachtsgesänge oder Opas zum x-ten Mal erzählte Stories zu langweilig sind, verfolgt den Mann in Rot und Weiß doch einfach mal ein. :-)

Kinect: Offizielle Treiber und XBMC-Integration

Endlich: die offiziellen Kinect-Treiber sind verfügbar; für Windows sowie für Linux ! Mac-User sind zunächst (noch) außen vor.
"PrimeSense", die Firma die hinter der NUI Technologie steckt, veröffentlichte die Treiber diese Tage und macht jetzt wohl noch mehr möglich, als bisher schon herausgeholt werden konnte.
Weitere Informationen und der Downloadlink findet man hier.

Und auch für XBMC auf dem PC ist die Entwicklung gestartet und wird vorangetrieben.
So findet man bereits entsprechende Videos wie auch Threads hierzu. Das heißt: die Gestensteuerung des Mediencenters geht gut voran und macht die Anwendung noch besser.

Auch ich probiere derzeit herum und bin von den bisherigen Möglichkeiten bereits begeistert. :-)

Neue Motive im Shop - III

Kurz vor dem Wochenende gibt's drei weitere, frische Motive für Euch im Shop:

"Enemy spotted - 83CK5731N" (Mach Dir keinen Gamer zum Feind !)

"Admin vs. User - FIGHT !" (Der ewig währende Kampf: Admin gegen User. Es ist Zeit für Round 1 !)

"NERD Legacy" (Ein Nerd, eine Legende)


Die Motive und Produkte findet Ihr über den Link "Nerd-Wear" oben im Menü.
Viel Spaß damit. :-)

Page 1 of 4, totaling 20 entries