Aus dem Alltag eines IT'lers

VLC nervt nur noch

Software Der VLC-Player wird gerne mal als DER Mediaplayer schlechthin bezeichnet, weil er (vermeintlich) alles abspielt - sogar Dateien, die sich noch im Download befinden.
Letzteres: Ja
Alles abspielen ? Mittlerweile nein.

Mich nervt inzwischen nicht mehr nur massiv das Aktualisieren des Font-Cachs (x-fach im Internet zu finden, dass auch andere das so sehen), sondern auch, dass der VLC bei vielen Dateien rumzickt oder die Wiedergabe nicht das Gelbe vom Ei ist.
Der Windows Mediaplayer, der für mich lange Zeit der Inbegriff von medialer Unfähigkeit war, zeigt inzwischen wie's besser geht.
1080p MMKVs spielt der Mediaplayer unter Windows 7 glasklar, ruckelfrei und in bester Soundqualität ab. Auch der "Mediaplayer Classic" kann das.
Hardwarebeschleunigung sei dank sorgen die beiden für echtes Filmvergnügen. GPU-Decoding kann auch der VLC seit Version 1.1.x, aber trotzdem ruckeln manche Filme. Und vergleicht man dann noch die Bildqualität, schneidet der Mediaplayer eindeutig besser ab (daheim verglichen auf einem Samsung LE46B640 und einem ACER Aspire Revo mit 2 GB RAM unter Windows 7, mit Intel Atom und nVidia ION).
Beide Player benötigten zum problemlosen Abspielen noch ein bisschen Nachhilfe. So war für den Mediaplayer die Installation von ffdshow unbedingt erforderlich, weil sonst weder Bild noch Ton kamen (fehlende Codecs) und der VLC gerne mal nur Ton, aber kein Bild brachte. Letzten Endes jedoch schien nur der Mediaplay davon zu profitieren, während der VLC auch gerne mal bei stinknormalen WMVs nur ein schwarzes Fenster präsentiert. Das Abspielen von Videos aus einer Blu-Ray-Struktur klappt mit beiden irgendwie, wobei aus meiner Sicht auch hier der Mediaplayer punktet.

Sicher, der VLC war mal das Non plus Ultra, ist mittlerweile aber nur noch meine zweite, wenn nicht sogar dritte Wahl.
Hier sollten die Entwickler unbedingt etwas tun und im ersten Schritt wenigstens diese ätzende Font Cache-Aktualisierung wieder abschaffen.
Auch wenn es Möglichkeiten gibt, diesen immer und immer wiederkehrenden Dialog abzustellen, so passiert's auf einmal doch, dass er wieder und wieder und wieder und wieder und wieder auftaucht und dem User dadurch einfach nur auf den Senkel geht. Wird dann zusätzlich auch das schnöde WMV-File nicht abgespielt, lässt man ihn nächstes Mal lieber gleich links liegen.

4 Comments

Linear

  • Der faule Nerd  
    Ich weiß zwar nicht was eine Font Cache ist und was mit deren Aktualisierung nicht stimmt, aber ich kann dir in vielen der genannten Punkte recht geben.
    Ich nutze, seit ich Windows 7 habe, auch gar keinen „VLC-Player“ mehr. Warum auch. Früher hatte ich den, weil der "alte Mediaplayer" so gut wie nichts anderes als „*.wmv“ abspielen konnte. Mittlerweile spielt dieser aber auch ohne externe Installationen so gut wie alles ab. Ohne dabei zu verschmieren oder sich nach dem "vorspulen" wieder fangen zu müssen.
    Auch das schöne schwarz bleiben kenn ich vom vlc, habe mir allerdings nicht die Mühe gemacht herauszufinden warum wie was und wo ;-)

    Netter Beitrag, schöne und relativ sacliche Kritik - gefällt mir :-)
    • Mr. Nerd  
      Hi fauler Nerd ! :-)

      Danke für Deinen Eintrag.
      Zum Font Cache: dieser beinhaltet Schriften, die für die Darstellung von Untertiteln bei der Wiedergabe von Dateien oder Streams eingeblendet (werden können).
      Infos hierzu siehe u.a. hier: http://techdows.com/2010/07/what-is-purpose-of-building-font-cache-in-vlc-media-player.html

      Allerdings sollte das Erzeugen selbigens nur einmal - nämlich nach der Installation des VLC - erfolgen. Fälschlicherweise passiert dies jedoch auch gerne mal bei jedem Start des Players.

      Wieso Untertitel in früheren Versionen auch ohne diesen nervigen Vorgang problemlos angezeigt werden konnten und jetzt nicht mehr, konnte ich bisher nirgends nachlesen.
      • Der faule Nerd  
        Hi Mr. Nerd,
        grmbl Font und Schriften hät ich mir irgendwie denken können :-D Danke für die Erläuterung. Bleibt zu hoffen das in den nächsten Updates große Schritte nach vorn gemacht werden.
        Ps.: da fehlt ein 'h' beim sachlich von mir :-(

        LG der faule Nerd ;-)
        • Mr. Nerd  
          Von Nerd zu Nerd: die Hoffnung stirbt zuletzt. :-)

          Derzeit scheint es keine eierlegende Wollmilchsau zu geben.
          Der VLC hat Macken, der Mediaplayer kann immer noch nicht alles abspielen (ohne die Zuhilfenahme von Codec-Packs), der KLM-Player schmiert gerne mal ab und lässt sich nicht mehr schließen (Ergebnis: Instanz über Instanz über Instanz...) und auch der GOM- und DSPlayer nerven mit Macken oder der verweigerten Wiedergabe von Formaten - trotz Codec-Packs. :\

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.