Aus dem Alltag eines IT'lers

Brauchbare Apps für's iPhone ?!

Software Der Appstore von Apple ist wie auch der Appstore Googles (f. Android) mit Apps überschwemmt und es gibt Programme für alles.
Doch viele sind einfach nur Müll, während andere (gratis) einen wirklichen Mehrwert bieten.
Daher hier eine kleine Auswahl. In weiteren Einträgen werde ich immer mal wieder ein paar weitere posten.

- RDP => eine kostenlose Remotedesktopanwendung für den Zugriff auf Rechner und Server per Remotedesktop. Die Anwendung ist recht flott und reagiert gut. Es gibt auch ein kostenpflichtiges Pendant, das noch genauer ist, aber das hier tut's.

- Ping! Lite => Weshalb kostenpflichtige SMS verschicken, wenn man anderen iPhone-Usern, die Ping! Lite ebenfalls installiert haben nicht auch kostenlose Nachrichten schicken kann ?

- Wikihood => Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in meiner Nähe oder am gewünschten Ort und welche Sehenswürdigkeiten gibt es in der Nähe der Sehenswürdigkeit ? Neben Abbildungen und Kuzbeschreibungen gibt es Hintergrundinfos, Erklärungen, Bilder und mehr. Dazu kann man sich mit einem Klick die Route zur Sehenswürdigkeiten auf Google Maps anzeigen lassen.

- Google Earth => Der Klassiker. Muss wohl nicht viel zu gesagt werden

- SpeedTest => Das kostenlose App von SpeedTest.net zeigt an ob die Mobilfunkverbindung auch das hält was sie verspricht

- Fahrplan => Das kostenlose Fahrplan-App für den Nahverkehr. Wann fahren bei mir Bus und Bahn oder wann kommt was an ?

- Opera Mini => Der bekannte Browser jetzt endlich auch auf dem iPhone. DIE Ablösung schlechthin für Safari

- Stau Mobil => Kostenloses App zur Anzeige von Staus, Verkehrsbehinderungen, Baustellen, etc.

- DB Navigator => Zugverbindungen und Abfahrtszeiten lassen sich mit dem Gratis-App schnell und einfach abrufen

- Allrecipes DE => Wie oft stand man schon im Supermarkt und dachte sich: "Was esse ich heute abend mal ?". Das kostenlose App schafft hier Abhilfe. Ähnlich eines einarmigen Bandidten (Slotmachine) kann man sich über die Funktion "Spinner" aus Rezeptart, Zutaten und Zubereitungszeit ein Menü generieren lassen - oder man begibt sich über die integrierte Suchfunktion einfach auf die Suche.

- Codechek => Was steckt wirklich in der Tafel Schokolade, welche (Presse-)Artikel gibt es zum jeweiligen Produkt und was sagen Verbraucher dazu ? Eben schnell den Barcode der Flasche Wasser eingescannt und schon erscheinen Hersteller, Produkt, Bilder und Berichte.

2 Comments

Linear

  • Cora  
    Ihr greift genau die richtigen Fragen auf! Der Mensch macht sich halt immer transparenter, je mehr er sich das Leben durch solche digitalen Spielereien erleichtern lässt.
    • Mr. Nerd  
      Hi Cora,

      da gebe ich Dir vollkommen recht, wohingegen die in diesem Artikel aufgeführten Apps weniger dazu beitragen als solche wie "Foursquare", "GoWalla" oder "AroundMe", bei denen es ganz klar um die Übermittlung von Standort, Tätigkeit, etc. geht.

      Ansonsten führt jedoch jegliche Digitalisierung des alltäglichen Lebens unweigerlich zur weiteren Transparenz des Bürgers. Vom Personalausweis angefangen über NFC-Dienste (Bezahlung per NFC) und Apps bis hin zur Möglichkeit zur Erstellung von Bewegungsprofilen dank (Funk-)technik und Elektronik in Kraftfahrzeugen (Stichwort: funkende Reifendrucksensoren, die über eine gewisse Distanz "abgehört" werden können).

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.