Aus dem Alltag eines IT'lers

OMPM und SCOM laufen

Job- und Support-Alltag Alles klar, der OMPM (Office Migration Planning Manager) war durchgelaufen und inzwischen sind auch die CAB-Files in die Datenbank gespielt.
Schade, dass der Zugriff auf fast 3.600 Officedokumente nicht möglich war, da sie mit einem Kennwort geschützt sind.
Auch konnten zwei Netzwerkpfade gar nicht gesacnnt werden, wodurch uns sicherlich noch ein parr hundert bis tausend Dokumente durch die Lappen gegangen sind.
Beruhigend jedoch, dass fast 70% aller gefundenen Dokumente zwischen 2000 und 2007 zum letzten Mal angefasst oder bearbeitet wurden. Diese brauchen wir für die Umstellung auf Office 2007 also vielleicht erst im zweiten Schritt beachten. Dagegen ist die Zahl der als "red" markierten Dateien, die Probleme bei der Umstellung machen könnten (eingebettete Dokumente, Makros, Verknüpfungen, etc.) relativ gering, was nicht heißt, dass genau die uns nicht vielleicht die meiste Arbeit machen könnten.

Parallel dazu steht jetzt endlich auch der SCOM (System Center Operations Manager), den wir parallel zum SCCM (System Center Configuration Manager) installiert haben wollen, bevor wir mit der Neuinstallation aller Client-PCs beginnen.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten und mehrmaliger Neuinstallation läuft die Kiste jedoch nun endlich.
Das Problem von fehlerhaften Installationen oder Fehlern bei der Konfiguration rührte daher, dass wir Komponenten offenbar in der falschen Reihenfolge installierten.
Nach dem x-ten Anlauf jedoch waren wir erfolgreich. :-)

Im nächsten Schritt werden unter VMWare CPU, RAM und Plattenplatz für die Installation eines virtuellen SCCM reserviert und dann kann auch dieser an den Start gehen, nachdem unsere Testinstallation sowie der Testbetrieb im letzten Jahr erfolgreich waren.

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.