Nerdy Talk - Entries from December 2012

WLAN LED-Birnen: Philips vs. LifX

Vor einiger Zeit verfolgte ich interessiert die per WLAN ansteuerbaren LED-Birnen von "LifX", einem inzwischen abgeschlossenen Kickstarter-Projekt. Die rund 70 US-$ teuren Birnen lassen sich per Smartphone und Lichtschalter ein- und ausschalten, dimmen (auch zeitgesteuert), im Farbton ändern, sie blinken bei Nachrichteneingang (z.B. SMS, WhatsApp, etc.), zur Musik und lassen schalten sich nach Zeitplänen ein und aus.
Inzwischen bietet Philips mit "Hue" ein ähnliches System an, noch bevor "LifX" auf dem Markt ist. Fragt sich: wer hat hier bei wem abgeguckt ?
Wie dem auch sei: das 199,- € teure "Hue"-Starterset bietet drei Birnen und ein Modul, das ans heimische Netzwerk angeschlossen wird. Per WLAN nimmt es Befehle entgegen, mit denen sich die Leuchtmittel wie bei "LifX" steuern lassen. Allerdings ist das Set derzeit nur in Apple-Stores verfügbar (warum auch immer) und die Nachfrage so groß, dass erst im März kommenden Jahres wieder mit Auslieferungen gerechnet werden kann.
So oder so: beide Systeme sind richtig interessant und revolutionieren die Beleuchtung. Und wer abends gerne am Strand wäre, scannt sich ein Foto ein und schiebt in der "Hue" App Marker (jeweils einen pro Birne, maximal jedoch 50) auf die einzelnen Stellen im Bild (Sand, Himmer, Wasser) und die Beleuchtung nimmt automatisch die Farben an. 'Ne tolle Spielerei. :-) Leider aber erst ab März lieferbar, sodass ich mich also noch gedulden muss. ;-)

Links:

http://www.kickstarter.com/projects/limemouse/lifx-the-light-bulb-reinvented
http://www.meethue.com/en-US
http://www.youtube.com/watch?v=2iE6Ukt3UOc

Page 1 of 1, totaling 1 entries