Aus dem Alltag eines IT'lers

Samsung TVs mit Werbeeinblendung

Aufreger Dass Samsung dazu übergangen ist, Werbung bei den Nutzern ihrer TV-Geräte einzublenden ist bereits seit einiger Zeit bekannt, bleibt aber nachwievor ein starkes Stück. Sich diese Frechheit rauszunehmen ist in Anbetracht des gesättigten und umkämpften Fernsehmarktes sicherlich kein Paradestück.
Ein Bekannter kaufte sich kürzlich einen Samsung 55", weil er für äußerst attraktive 650,- € bei Amazon in einer Aktion angeboten wurde. Ich wies ihn noch auf die Werbegeschichte Sasmsungs in, doch er winkte nur ab.
Gestern war ich wieder bei ihm zu Besuch und er erzählte mir, ein wenig erstaunt wie mir schien, dass da einfach immer irgendwelche Werbebanner auf dem Fernseher erscheinen würden.

ACH !

Ich riet ihm somit, sämtliche Werbeserver Samsungs über den Router zu blockieren. Und dazu auch gleich Google Analytics, das bei HBBTV zum Tragen kommt. Um herauszufinden, welche Server der TV ansteuert, könne er im Internet recherchieren oder Wireshark auf einem Rechner laufen lassen und per MITM mitlesen. Natürlich weiß nicht wie das alles technisch umzusetzen ist, aber ich wies ja schon im Vorfeld daraufhin. Er will jetzt erstmal schauen wie nervig das mit der Werbung wird und dann nochmal bescheid sagen. Aber ich kann mir schon denken, wer da demnächst alles konfigurieren darf.
Hätte er nur im Vorfeld mal auf mich gehört und sich nicht vom Preis blenden lassen. ^^

Mir kommt jedenfalls so schnell kein Samsung TV mehr ins Haus. Die Konkurrenz, allen voran LG, treibt auch so ihre Spielchen mit den Nutzern (Festplatteninhalte an die LG Server übermittelt beispielsweise), aber das mit der Werbeeinblendung, finde ich, toppt einfach alles!

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.