Aus dem Alltag eines IT'lers

Amazon Fire TV Stick für 19,- Euro

Nerd-News In Amerika gibt es den Amazon Fire TV Stick bereits seit einiger Zeit und Deutsche Amazon-Kunden mussten sich noch gedulden, doch jetzt ist er auch hier für 39,- € verfügbar. Amazon Prime Kunden haben aktuell jedoch zwei Tage die Möglichkeit, den Stick für 19,- € zu erwerben:

QUOTE:

Prime Members erhalten den Fire TV Stick für nur 19 EUR
Amazon Prime-Mitglieder sparen 20 EUR beim Kauf eines Fire TV Sticks. Der Rabatt wird an der Kasse angezeigt. Angebot gültig bis 26. März 2015, 9 Uhr.


Natürlich schlug auch ich gleich zu, da ich bereits auf die Erhätlichkeit des Sticks wartete.
Aber was kann er ?

[quote]
Der Fire TV Stick verbindet Ihren HD-Fernseher mit der Welt des Online-Entertainments. Mit einer riesigen Auswahl an Filmen und Serienepisoden, einer Sprachsuche, die tatsächlich funktioniert, und unserer exklusiven ASAP-Funktion ist er ideal, um Netflix, Amazon Instant Video, ZDF Mediathek, günstige Verleih-Videos, Sportübertragungen live und on demand, Musik, Fotos, Spiele und vieles mehr zu genießen.
[...]
Der Fire TV Stick kombiniert Ihre bevorzugten Abo- und Streaming-Dienste mit der riesigen Auswahl von Amazon. Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden, leihen Sie Videos ab 0,99 EUR oder machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten, Musik und Spielen bequem. Wenn Sie Amazon Prime noch nicht ausprobiert haben, können Sie bei Kauf eines Fire TV Stick unseren Service 30 Tage kostenlos testen. Für den Zugang zu Abo- und Streaming-Diensten können zusätzliche Kosten anfallen (z. B. Netflix). Einige Dienste sind eventuell nicht außerhalb Deutschlands verfügbar.
Mehr dazu


Bin gespannt wie sich das kleine Teil dann so bewähren und wie es sich vor allem "anpassen" lassen wird. Ich denke da zum Beispiel an die Installation von XBMC/Kodi, so wie es auch schon beim Amazon Fire TV möglich war.
Was ich jedoch bereits störend finde ist:

- die Bedienung per Sprache ist nur mit einer entsprechenden Fernbedienung möglich, die man als "Upgrade" dazu kaufen muss
- der Stick wird nicht über den HDMI-Port mit Strom gespeist, sondern benötigt ein separates Netzteil
- der Stick baumelt scheinbar an einem HDMI-Extender (beiliegend)

Die letzten zwei Punkte habe ich bei meinem RPi 2 auch und gerade beim Stick hoffte ich, dass man ihn einfach von dem einen TV rauszieht und in den anderen einsteckt. Wenn man jetzt aber schon wieder das ganze Kabelgelumpe mitnehmen und ein Netzteil irgendwo unterbringen muss, dann kann ich auch meinen Raspberry jedesmal abstöpseln und mitnehmen. Und den bediene ich bequem per Handy und nicht mit einer fummeligen Fernbedienung. Es sei denn die "Sprachsuche mit der Fire TV Fernbedienungs-App" ist die Lösung. Aber wie gesagt: mal sehen. Und wenn's nix taugt, kostete der Stick nur 19,- € und wird im Zweifelsfall für 30,- € wieder verkauft. ;-)

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.