Aus dem Alltag eines IT'lers

Fehlschlag: Galaxy S3 - Root und Cyanogen Mod 11 (Kitkat 4.4.x)

Smartphones Am Wochenende hielt ich mal wieder mein altes Samsung Galaxy S3 in den Händen und dachte mir das könnte man doch auch mal aktualisieren. Root und Custom ROM sollten ja schnell installiert sein, zumal das S3 ein viel unterstütztes Gerät ist. Doch das war leichter gedacht als getan !

Für die Installation des Custom ROMs, dafür wählte ich Cyanogen Mod 11, brauche ich erstmal Root-Rechte. Und die sollten eigentlich schnell vergeben sein. Eigentlich ! Aber das war leider nicht der Fall. "Frama Root" schlug ebenso fehl wie "Towel Root". War also nichts mit One Click Root. Toll ! Da ich für den weiteren Vorgang "Odin" brauchte, holte ich mir gleich das "CF-Auto-Root-m0-m0xx-gti9300" Paket, das CF-Auto-Root gleich mitbringt.
Also das Handy per Home- und Powerbutton sowie Lautstärke runter in den Download-Modus gebootet (USB Debugging hatte ich in den Entwickleroptionen schon vorher deaktiviert). Danach startete ich Odin und schloss das Galaxy S3 per USB-Kabel an. Odin erkannte es, ich wählte CF-Auto-Root aus und schob's auf's Telefon, das damit dann auch endlich erfolgreich gerootet wurde (Vorgang wurde mit rotem Android-Männchen symbolisiert). Ein Check danach mit "SuperSU" und dem "EX Datei Explorer" bestätigten dies.

Ok, der erste Schritt wäre als getan, aber danach wurde es nervig. Wieder bootete ich das Handy in den Download-Modus, schloss es an und schob per Odin Clockwork Mod Touch rüber, was auch erfolgreich bestätigt wurde. Per Home- und Powerbutton sowie Lautstärke nach oben bootete ich in den Recovery-Modus und erhielt auch CWM, allerdings nicht als Touch-Version, obwohl ich eigentlich ebendiese runtergeladen und rüberkopiert hatte. Aber nun gut. Da ich vor dem Reboot den "cm-11-20141115-SNAPSHOT-M12-i9300.tar" (Cyanogen Mod Snapshot) auf's Handy kopierte, wählte ich das ZIP-File jetzt im CWM aus, aber die Installation scheiterte. Danach versuchte ich es mit "cm-11-20141008-SNAPSHOT-M11-i9300.tar" und "cm-11-20150203-NIGHTLY-i9300.tar", hatte aber keinen Erfolg. Und so bootete ich das Handy erst einmal regulär und bezog mir aus dem Playstore die "ROM Manager"-App vom Clockword Mod-Team. Diese meldete mir unter dem Punkt "Recovery Setup", dass eine neuere Version vorliegen würde. Diese installierte ich dann auch und bootete über die App in den Recovery-Modus, aber die Installation von CM11 schlug weiterhin fehl ("Status 7").

Ich recherchierte und las, dass Android ab 4.3 Probleme hat, die Befehle "set_metadata" und "set_metadata_recursive" in der "META-INF\com\google\android\updater-script" des CM-Pakets zu interpretieren, weshalb ich sie wie beschrieben durch "set_perm" und "set_perm_recursive" ersetzte. Aber auch damit scheiterte die Installation weiterhin. Immerhin war die Meldung: "Can't install this package on top of incompatible data", weg.
Was mir aber auch nicht viel brachte. :\
Derzeit bin ich erstmal ratlos, werde aber noch TWRP vom "Team Win Recovery Project" eine Chance geben. Und wenn's auch damit nicht funktioniert: so what. Dennoch komisch, denn es soll ja angeblich alles immer so einfach sein ! ^^

*UPDATE*

Über den Playstore lud ich mir jetzt also den "Goomanager" herunter und installierte ihn. Darin wählte ich aus der Geräteliste erstmal mein Samsung Galaxy S3 i9300 aus und die Recovery-Version "openrecovery-twrp-2.8.4.0-i9300.img" und installierte sie aus der App heraus. Das Booten in den Recovery-Modus aus der App heraus klappte nicht, also machte ich es manuell, was auch klappte. Anstelle des CWM erschien nun der TWRP Recovery Screen.
Das Schöne am TWRP: man kann bis zu zehn ZIP-Files wählen, die hintereinander ausgeführt werden. Aber: der Flashvorgang scheiterte erneut: "Error executing updater binary in zip...". Also wählte ich das zweite ZIP-File, doch auch damit klappte es nicht. Um auszuschließen, dass es an der geänderten "updater-script"-Datei lag, kopierte ich ein unmodifiziertes File in den Gerätespeicher und versuchte es erneut. Aber auch das war erfolglos.
Also heißt's weiter recherchieren oder hat einer von Euch eine Idee ?

*GELÖST*
Zwischenzeitlich stand ich vor der Entscheidung mit das LG G3 zuzulegen und versuchte es mit CM11 nochmal. Ich wählte im TWRP Recovery einfach mal den Factory Reset (Data, Cache, Dalvik) und nicht gleich den Wipe und nach ca. 30 Sekunden war der durch. Und siehe da: danach ließ sich auch CM 11 fehlerfrei installieren und benötigte zusammen mit der Installation der Google Apps rund drei Minuten.
Jetzt läuft alles einwandfrei. Lediglich die häufigen Abstürze der Kontakte-App nervt. Aber der restliche prositive Gesamteindruck überwiegt. :-)

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.