Aus dem Alltag eines IT'lers

IBM Notes 9: Overflow Fehler beim Öffnen von Einladungen

Tips & Tricks Dass Notes auch in der Version 9 voller Macken und Fehler steckt, ist nichts neues. So auch die oftmals nichtssagenden Fehlermeldungen wie zum Beispiel: "Overflow". Wer so etwas bekommt steht ratlos da. So auch ich, als mich ein User kontaktierte, der drei Fehlermeldungen erhielt, wann immer er eine Einladung öffnen wollte oder diese in der Autovorschau angezeigt wurde.

1. "Beim Speicher ist ein Fehler aufgetreten: Invalid or nonexistent document"
2. "NotesUIDocument: Save cancelled"
3. "Overflow"

Um diesen Fehler zu heben, kann man zwei Wege gehen:

1. Man löscht oder verschiebt die lokale managed Replica, falls man unter Notes 9 damit arbeitet. Notes liegt diese nach einem Programmneustart neu an.
2. Es kann sein, dass auf dem Rechner Adobe Acrobat installiert ist, das bei der Installation Schaltflächen als PlugIns in Notes einbettet. Dabei wird ein Eintrag in der INI gemacht.

Letzteres war bei meinem Anwender der Fall. Hier half das Löschen des Eintrags "AddInMenus=C:\PROGRA~2\Adobe\ACROBA~1.0\PDFMaker\Mail\LOTUSN~1\PDFMLO~1.DLL" aus der Notes.ini.
Allerdings verschwinden damit auch die Schaltflächen zum Konvertieren von E-Mails in PDFs. Aber gut, einen Tod muss man sterben.
Der Fehler ist jedenfalls bekannt und tritt mit Acrobat Versionen von 9 bis XI auf. Zu finden ist das Thema auch im Adobe-Forum unter: https://forums.adobe.com/thread/1479390

Eine Liste mit kompatiblen Notes-Versionen findet sich hier: http://helpx.adobe.com/acrobat/kb/compatible-web-browsers-pdfmaker-applications.html

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.