Aus dem Alltag eines IT'lers

7Links IP-Cam: Eigene DynDNS-Anbieter hinzufügen ?!

Erstmal ratlos Nachdem DynDNS.org ja beschloss, auch seine letzten Gratisangebote kostenpflichtig zu machen, wechselte ich, wie zahlreiche andere User auch, den Anbieter. Soweit so gut, das Problem ist nur, dass zahlreiche Hardwarehersteller eine fixe und oftmals viel zu kleine Liste mit DynDNS-Anbietern in ihre Firmware integriert haben und die Anlage eines eigenen Eintrags nicht möglich ist.
So auch bei der 7Links Pan & Tilt Cam. Dort ist gerademal eine handvoll Anbieter auswählbar, aber eigene können nicht hinzugefügt werden. Im Forum des Anbieters wird die Frage:

"Da in letzter Zeit viele DynDNS-Anbieter ihre Dienste kostenplichtig machen habe ich folgende Frage: Wie kann man Provider: -Auswahl ändern?", nur laipdar mit:

"Es sind nur die hinterlegten Anbieter auswählbar.",

beantwortet. Keine Info ob da noch eine neue Firmware nachgeschoben wird oder sonstwas. Friss oder stirb. Kommentieren kann man zudem auch nicht, weil das Captcha, das man abschreiben soll, gar nicht erst angezeigt wird. Toll. Damit ist die Kamera nun wohl ein Fall für den Müll !?
Man könnte sich zwar noch aufschalten, wenn man sich z.B. per VPN mit seiner Fritz!Box verbindet und sich dann auf die Kamera schaltet. Das ist aber Käse, denn a) ist das zu umständlich und b) funktionieren entsprechende Apps auf Smartphones und Tablets so nicht mehr.

Schwache Leistung von 7Links und für mich ein ganz klares K.O.-Kriterium bei einer zukünftigen Kaufentscheidung !

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.