Aus dem Alltag eines IT'lers

Ouya vs. GameStick ?

Ouya scheint ja tatsächlich ins Rollen zu kommen, was man über andere über Crowdfunding finanzierte Projekte nicht unbedingt sagen kann. So wurden dieser Tage 1.200 Konsolen an Entwickler ausgeliefert; ein erster Start also. Ein Unboxing-Video gibt's hier: http://www.next-gamer.de/news/ouya-entwicklerkonsole-ausgepackt-und-vorgestellt/.
Die kleine Konsole wird mit Android betrieben und soll, am Fernseher angeschlossen, als Spielkonsole und Mediacenter dienen. Es liegen zwei Controller bei und XBMC ist vorinstalliert. Zudem sind Hacker und Modder willkommen, weshalb die Konsole ruhig gerootet werden soll, um alles mögliche aus ihr rauszuholen. Definitiv eine interessante Sache, vor allem, wenn es beim Preis von 99,- US-$ (was auf 99,- € hinauslaufen wird), bleibt. Da macht man dann auch mal Abstriche bei Prozessor und Grafikchip.

Mit dem GameStick kündigt sich jetzt ein weiteres Produkt in dieser Art an.
Dieser kommt in Form eines 3G-Sticks daher und wird am HDMI-Anschluss eines TVs angeschlossen. Die Verpackung ist gleichzeitig der Controller, was deutlich macht, wohin die Reise gehen soll: Android als Betriebssystem zum Zocken und zur Medienwiedergabe. Die Funktionsweise unterscheidet sich leicht von der Ouya und auch leistungstechnisch scheint der Stick weniger drauf zu haben, das Konzept hingegen scheint interessant.
Mal sehen was bei raus kommt, denn auch hier sind wieder die User gefragt und zum Spenden aufgerufen. Ouya scheint realisiert worden zu sein, der GameStick musses erst noch zeigen.

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.