Aus dem Alltag eines IT'lers

WLAN LED-Birnen: Philips vs. LifX

Nerdy Talk Vor einiger Zeit verfolgte ich interessiert die per WLAN ansteuerbaren LED-Birnen von "LifX", einem inzwischen abgeschlossenen Kickstarter-Projekt. Die rund 70 US-$ teuren Birnen lassen sich per Smartphone und Lichtschalter ein- und ausschalten, dimmen (auch zeitgesteuert), im Farbton ändern, sie blinken bei Nachrichteneingang (z.B. SMS, WhatsApp, etc.), zur Musik und lassen schalten sich nach Zeitplänen ein und aus.
Inzwischen bietet Philips mit "Hue" ein ähnliches System an, noch bevor "LifX" auf dem Markt ist. Fragt sich: wer hat hier bei wem abgeguckt ?
Wie dem auch sei: das 199,- € teure "Hue"-Starterset bietet drei Birnen und ein Modul, das ans heimische Netzwerk angeschlossen wird. Per WLAN nimmt es Befehle entgegen, mit denen sich die Leuchtmittel wie bei "LifX" steuern lassen. Allerdings ist das Set derzeit nur in Apple-Stores verfügbar (warum auch immer) und die Nachfrage so groß, dass erst im März kommenden Jahres wieder mit Auslieferungen gerechnet werden kann.
So oder so: beide Systeme sind richtig interessant und revolutionieren die Beleuchtung. Und wer abends gerne am Strand wäre, scannt sich ein Foto ein und schiebt in der "Hue" App Marker (jeweils einen pro Birne, maximal jedoch 50) auf die einzelnen Stellen im Bild (Sand, Himmer, Wasser) und die Beleuchtung nimmt automatisch die Farben an. 'Ne tolle Spielerei. :-) Leider aber erst ab März lieferbar, sodass ich mich also noch gedulden muss. ;-)

Links:

http://www.kickstarter.com/projects/limemouse/lifx-the-light-bulb-reinvented
http://www.meethue.com/en-US
http://www.youtube.com/watch?v=2iE6Ukt3UOc

2 Comments

Linear

  • Sascha  
    Das größte Problem finde ich nur, sind die fest verbundenen Komponenten: Leuchtmittel und Steuereinheit, geht eins von beidem mal aus welchem Grund auch immer kaputt, so sitzt man quasi auf teurem Elektro-Schrott. Aber sonst ein sehr tolles Konzept ja. ;-)
    • Mr. Nerd  
      Die Steuereinheit lässt sich ja austauschen und die Birnen quasi resetten und der neuen Einheit zuweisen. Was jedoch nicht funktioniert (bisher) ist, zwei Starterkits von "HUE" mit einer Einheit zu betreiben.

      Ob die "LifX"-Birnen ebenfalls eine Einheit benötigen, konnte ich erstmal nicht erkennen, könnt's mir aber vorstellen, weil ich mir nicht denken kann, dass die Birnen selbst die Technik beinhalten, wenngleich sie sehr groß sind (s. Video).

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.