Aus dem Alltag eines IT'lers

Firefox-Absturz bei Seiten mit Flash-Inhalten

Tips & Tricks Mit dem Flash Player 11.3.300.257 brachte Adobe eine verbuggte Version raus, die dazu führte, dass der Firefox in der Version 3.x, aber auch höher, für kurze Zeit einfror oder ganz abstürzte. Der Acrobat Flash Prozess bleibt dabei zweimal in der Prozessliste stehen und muss per Hand beendet werden. Beendet man die beiden Prozesse während eines eingefrorenen Firefox, kann man weiterarbeiten.
Adobe brachte mit der Version 11.3.300.262 eine korrigierte Version - speziell für Firefox - heraus, die dieses Problem fixen soll. Während der IE, Opera, Chrome, etc. kein Problem hatten, war nur der Firefox betroffen - und ist es auch nach dem 262er Update weiterhin in Teilen.

Abhilfe bis zum Release einer vollständig bereinigten Flashplayer-Version schafft, das Bearbeiten der mms.cfg des Flashplayers, die man unter C:\Windows\system32\Macromed\Flash findet.
Dieser fügt man die Zeile: ProtectedMode=0 hinzu und speichert sie. Danach lässt sich der Firefox wieder problemlos nutzen.

Hinweis: Um die Änderungen speichern zu können, muss man lokaler Admin auf der betroffenen Maschine sein.

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.