Aus dem Alltag eines IT'lers

Word-Dokument in Mail geöffnet, gespeichert, geschlossen, gelöscht

Tips & Tricks Ein typischer Fehler, der schon unzähligen Anwendern passiert ist: man öffnet ein Word-Dokument (oder auch Excel), in einer E-Mail, arbeitet darin und speichert das Dokument dann, bevor man es schließt. Allerdings speicherte man es nur vermeintlich wie sich hinterher herausstellt.
Das Speichern passierte nur im temporären File, das nach dem Schließen des Dokuments oder der Office-Anwendung gelöscht wird (i.d.R.). "Speichern unter..." würde man zudem gar nicht finden können, hätte man das Dokument so versuchen wollen zu speichern.
Man sollte sich also stets bewusst machen, das Dokument VOR dem Bearbeiten zunächst an seinem Zielort zu speichern.
Hat man dies vergessen, ist's blöd, denn dann sind die Änderungen weg und auch eine Suche über den Explorer führt einen nicht zum Ziel, weil der lustigerweise nicht alles anzeigt.
Ist die Verzweiflung also groß und waren die Änderungen vielfältig, kann man nur noch folgendes versuchen:

1. START/Ausführen und cmd eingeben (mit der ENTER-Taste abschließen)
2. In der Command-Box folgend eingeben: dir c:\filename*.* /s /a /od ("filename" ist hier ein Teil des jeweiligen Dateinamens. Danach mit der ENTER-Taste abschließen)
Der DIR-Befehl wird die gesamte Festplatte (C:\) durchsuchen, was eine Weil in Anspruch nehmen könnte. Ein Fortschritt ist im Command-Fenster dabei leider nicht zu sehen. Erst nach Abschluss (egal ob erfolgreich oder nicht) ändert sich die Anzeige. Wurden Dateien mit dem angegebenen Namen gefunden, werden diese aufgelistet, wobei die Datei mit dem aktuellsten Datum am Ende der Liste zu finden ist.
3. Jetzt braucht man nur noch zum angegebenen Pfad zu navigieren und seine Datei wieder zu öffnen

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.
Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
BBCode format allowed
Was ergibt 17+4 ?

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.